About this Blog

For English please scroll down

Wer sind wir?

Der Studiengang Master of Intellectual Property Law and Management (MIPLM) am Centré d’Etude de Proprieteé Intellectualle (CEIPI) an der Universität Strasbourg hat sich in den letzten zehn Jahren als Plattform für den Austausch von Konzepten, Erfahrungen, Best Practice und Verbesserungen rund um das Thema IP Management etabliert. Die Dozenten und Referenten kommen aus ganz Europa und repräsentieren von akademischer Seite die Vordenker der Wissensökonomie und des Managements von Intellectual Assets. Zusätzlich präsentieren angesehene Persönlichkeiten aus der Industrie ihre Erfahrungen und praktischen Ansätze zum wirtschaftlichen Einsatz von geistigem Eigentum. Die Teilnehmer kommen aus Europa, Amerika, Afrika sowie dem Nahen Osten und Asien. Die Absolventen repräsentieren internationale Organisationen, Industrieunternehmen sowie Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen. Die Alumni des Studiengangs sind im I3PM-Verband organisiert. Neben der Organisation von Veranstaltungen, Seminaren und Konferenzen werden im Rahmen des Studiengangs auch Best Practice-Cases aus der Industrie publiziert. Vortragende, Teilnehmer und an den Themen des MIPLM interessierte IP-Experten, IP-Professionals, IP- und Innovationsmanager, F&E-Mitarbeiter, Produkt- und Marketingmanager, die an IP und dessen wirtschaftlichem Einsatz interessiert sind, bilden eine Community rund um IP Management. Für Sie soll dieser Blog eine Plattform zum Austausch von Sichtweisen, Erfahrungen und Meinungen bieten.

 

Was ist der Fokus des Blogs?

Die Entwicklungen entlang der Wissensökonomie, die mit den Schlagworten Digitalisierung, Internet der Dinge oder Industrie 4.0 gefasst werden, betreffen auch die Rahmenbedingungen und Herausforderungen des betrieblichen IP Managements. Unabhängig davon, mit welchem Konzept man die aktuellen Entwicklungen in der Industrialisierung und Globalisierung beschreibt, nimmt die Komplexität des IP Managements kontinuierlich zu. Das führt zu steigenden Anforderungen an die notwendigen Ressourcen für das IP Management und dessen Professionalisierung. Der Blog widmet sich den Fragen, nach den Anforderungen an das IP-Management und angemessenen IP-Strategien in Zeiten der Digitalisierung, sowie deren organisatorische Umsetzung in den Unternehmen als Teil des Qualitäts- und Compliance-Managements.

 

Was ist Ihre Rolle?

Wir freuen uns über Sie als Leser und Abonnent unseres Blogs. Sehr gerne sind Sie eingeladen, sich selbst mit Ihren Gedanken, Meinungen, Sichtweisen und Erfahrungen in die Diskussion einzubringen. Die Funktion „Kommentar“ bietet Ihnen die Möglichkeit, jederzeit und unkompliziert zur Diskussion beizutragen. Bitte beachten Sie unsere Guidelines.

Möchten Sie zu einzelnen Themen Inhalte beizusteuern, können Sie diese zur Veröffentlichung an die unten aufgeführten Ansprechpartner schicken, bitte mit einer Liste der Schlagworte und Hinweis auf die gewünschte Kategorie. Wollen Sie regelmäßig als Guest-Blogger einen Beitrag leisten, dann sprechen Sie uns an und wir werden Sie als Autor registrieren.

Beiträge sind in deutscher und englischer Sprache herzlichen Willkommen. Bitte achten Sie bei Ihren Beiträgen auf die Verständlichkeit. IP Management ist ein interdisziplinäres Gebiet und die Blogger können sich nicht darauf verlassen, dass alle Leser das gleiche Verständnis- und Wissensniveau und einen ähnlichen Erfahrungshintergrund für das jeweils andere Fachgebiet mitbringen. Gleichwohl soll der Blog dem Austausch dienen, also gilt es auf die Wahl der Begriffe und die möglichst verständliche Beschreibung von Inhalten zu achten.


 

Who we are

Over the past decade, the Master of Intellectual Property Law and Management (MIPLM) program at the Centre d’Etudes Internationales de la Propriété Intellectuelle (CEIPI) of the University of Strasbourg has developed into a platform for sharing concepts, experiences, best practices and improvements within the field of IP Management. Lecturers and course instructors come from all over Europe and could be described as the academic pioneers of the knowledge economy and intellectual asset management. In addition, reputable names with an industrial background present their experiences and practical approaches to the commercial use of intellectual property. Our students come from Europe, America, Africa as well as the Middle East and Asia. Our graduates represent international organizations, industrial players as well as consulting and service providers. Most alumni are members of the I3PM association. In addition to organizing events, seminars and conferences, the program also publishes best practice cases from the industrial world. Speakers, participants and IP experts with an interest in MIPLM topics, IP professionals, IP and innovation managers, R&D specialists as well as product and marketing managers with an interest in IP and its commercial use, form a holistic IP Management community. This blog intends to provide them with a platform for exchanging their points of view, experiences and opinions.

 

What’s the focus of this blog?

The developments related to the knowledge economy, i.e. digitization, Internet of Things or Industrie 4.0, also have an impact on the framework conditions and challenges of operational IP Management. The complexity of IP Management is continually increasing – regardless of the concept we use in order to describe current developments in industrialization and globalization. This leads to increasingly complex requirements in terms of resources for IP Management and its professionalization. This blog deals with questions related to the requirements of IP Management and suitable IP strategies in the digital age as well as their organizational implementation in businesses within the scope of quality and compliance management.

 

What’s your role?

We are pleased to have you as a reader and subscriber to our blog. Please do not hesitate to join the discussion and contribute your own thoughts, opinions, perspectives and experiences. The “Kommentar” (Comment) function allows you to easily contribute to the discussion at any time. Please adhere to our guidelines.

If you would like to contribute contents to specific topics, you can send them to the contact persons below for publication, adding a keyword list and the name of the category you would like your article to be published in. Would you like to become one of our regular guest bloggers? If so, talk to us to get registered as an author.

Contributions can be submitted in German and in English. Please make sure that you use clear and intelligible language for your submissions. IP Management is an interdisciplinary domain and bloggers cannot be sure that all readers will have the same understanding, level of knowledge and similar experience in each other’s specialist subjects. However, the blog is also intended as a means of exchanging knowledge and ideas. We would therefore appreciate if you could bear that in mind in choosing your terminology and wording your contents.