New research project at MIPLM: IP Strategies for Predictive Maintenance Services

During the last decade, the important decrease of sensors’ cost, and their miniaturisation enabled the emergence of the Industrial Internet of Things (IIoT). The latter can be defined as “an internet of things, machines, computers and people enabling intelligent industrial operations using advanced data analytics for transformational business outcomes”[1].

» Weiterlesen

Steuerungs- und Schaltanlagenbau 4.0: Rittal sichert sich mit IP eine zentrale Position in der vernetzten Industrie der Zukunft

Durch konsequente Digitalisierung erreicht Rittal viele Ziele, die bisher kaum möglich erschienen. Die Beschleunigung von Prozessen im Steuerungs- und Schaltanlagenbau, die Erhöhung von Gewinnspannen, die Senkung von Personalkosten und die Verringerung von Lieferzeit wird durch die Digitalisierung bei Rittal möglich. Das Unternehmen begegnet dem enormen Kostendruck in der Branche durch die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette und sichert sich diese Position durch IP.

» Weiterlesen

New research project at MIPLM: Data-driven Business Models in Healthcare and its regulations limits

We are in era of digital economy, where data can be used to leverage functionality of anything from governmental institutions, private sector to healthcare. Many companies perceive data infrastructure as cost center, but now with all possibilities of advanced analytics and Big Data analytics, data centers should become profit centers. In order to make this happen, companies should start treating their data as any other asset.

» Weiterlesen

New research project at MIPLM: Valuation of FRAND License Rates

The objectives of fair, reasonable and non-discriminatory (“FRAND”) licensing are to promote technology development and improve social benefits. There are a lot controversial issues in the interpretation and enforcement of FRAND commitments and the calculation of FRAND royalties.

» Weiterlesen

Das Buch des WOIS-Instituts zur Innovation: Mit Widerspruchslogik neue Potenziale heben

Die Innovationsexperten aus dem WOIS-Institut haben nun endlich das lang erwartete Buch fertiggestellt. Es basiert auf über 150 Projekten in 60 Unternehmen seit 1993 aus den unterschiedlichsten Branchen. Das ist Referenz genug, dass es sich hier weder um akademisches Theoretisieren handelt, noch um Beratermarotten oder eine Eintagsfliege.

» Weiterlesen

Vom Erfindungsschutz zum ganzheitlichen IP Management – neue wissenschaftliche Ergebnisse

Die zentrale Aussage der wissenschaftlichen Arbeit von Dr. Christian Stauf, der am Lehrstuhl für geistiges Eigentum an der TU Kaiserslautern promoviert hat lautet: Beim IP Management geht es nicht primär um den Schutz von Inventionen, sondern vielmehr um die Optimierung von Innovationsrenditen. Wie dies methodisch, ganzheitlich im Unternehmenskontext geschehen kann, das zeigt der Autor sehr praxisorientiert und gut lesbar in diesem gut 300 Seiten starken Buch auf.

» Weiterlesen

Schutz von digitalen Geschäftsmodellen im ARRI Innovationsforum

ARRI ist ein Münchener Unternehmen für den Verleih, die Produktion und den Vertrieb digitaler und mechanischer Geräte zur Filmherstellung. ARRI ist der führende Ausrüster für professionelle Kinofilmproduktionen. Das mittelständische Unternehmen erwirtschaftet mit 1.200 Mitarbeitern weltweit gut 300 Mio. Euro Umsatz.

» Weiterlesen

Case Study Presentation on IP-Management at MIPLM and Survey Results on Career Impact from MIPLM Graduates

With final case study presentations, oral exams and an official dinner, the MIPLM program 2016/2017 ended in June in Strasbourg. All participants passed their exams and were happy to celebrate their master degrees in IP Law and Management. The case study presentations show the high level of theoretical IP Management understanding and practical skills that the participants achieved in the course of the program. A current survey among former participants of the last ten years showed, that the knowledge and […]

» Weiterlesen

European Best Practice in IP-Management at Siemens SIPCon2017

Siemens is not only of the most active patent applicants in Germany, they are a leading company in digitalization. With approx. 80 bn. in revenues and a true global footprint, Siemens develops path breaking solutions in many fields of the digital transformation: sustainable energy, intelligent infrastructure, future of manufacturing, digital services and cyber security.

» Weiterlesen

Datenschutz und Industrie 4.0 bei Bosch: Dinner Speech am MIPLM in Strasbourg

Bei Industrie 4.0 wächst die virtuelle, digitale Welt über Datenströme mit der realen Welt zusammen zu sogenannten „Cyber-Physikalischen-Systemen“. Die Vernetzung erfolgt durch Informations- und Kommunikationssystem, die auch in die Produkte selbst eingebettet werden.

» Weiterlesen
1 2 3 4 5