Bitkom-Umfrage: Digitalisierung kommt in den deutschen Unternehmen an

Digitalisierung kommt in aller Breite in der Wirtschaft an. Dies bestätigt eine aktuelle Bitkom-Studie, die im Rahmen des Technologie-Festivals hub:berlin vorgestellt wurde.

„Digitalisierung erzeugt mehr Wettbewerb und dieser Wettbewerb führt zu mehr Innovationen“ sagte Bitkom-Präsident Achim Berg.

Unternehmen stellen weiter steigenden Wettbewerbsdruck fest. Zunehmend wird dieser allerdings auch von neuen Marktteilnehmern verursacht. So werden IT- und Internet-Unternehmen oder Unternehmen anderer Branchen durch die Digitalisierung unverhofft zu direkten Wettbewerbern. Als Reaktion werden immer mehr bestehende Produkte und Dienstleistungen den neuen Wettbewerbsbedingungen angepasst. Bereits mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen bestätigen, dass sie in Folge der Digitalisierung völlig neue Produkte und Dienstleistungen anbieten und ihr Portfolio „digitalisieren“.

Allerdings investiert nur jedes fünfte Unternehmen in digitale Geschäftsmodelle und so schickte Berg auch mahnende Worte an die Branche:

„Damit die Weltmarktführer von heute auch in der Zukunft an der globalen Spitze stehen, müssen sie jetzt in die Geschäftsmodelle von morgen investieren. Und das Geschäft von morgen ist ausschließlich digital!“

Die ausführliche Pressemitteilung und die Studie finden Sie hier

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.