10 Years Anniversary of MIPLM and I3PM at WIPO with Trademark and Open Source Software Management and Career Opportunities for IP Managers

The celebration was held in the WIPO headquarters building in Geneva, at September 21, 2017. Distinguished speakers gave insights in current developments of trademark management, free & open source software (“FOSS”) challenges and education/career networks in IP Management.

» Weiterlesen

Enrolment for Master of Intellectual Property Law and Management at CEIPI and Executive IP Management Days is open

CEIPI is the Center for International Property Studies in Europe. It’s a member of the European Intellectual Property Institutes Network (EIPIN). Within this network Queen Mary Intellectual Property Research Institute at the University of London, Magister Lucentinus at the University of Alicante, Intellectual Property Law and Knowledge Management at the Maastricht University and the Munich Intellectual Property Law Center are cooperating in education and research.

» Weiterlesen

Schutz von digitalen Geschäftsmodellen im ARRI Innovationsforum

ARRI ist ein Münchener Unternehmen für den Verleih, die Produktion und den Vertrieb digitaler und mechanischer Geräte zur Filmherstellung. ARRI ist der führende Ausrüster für professionelle Kinofilmproduktionen. Das mittelständische Unternehmen erwirtschaftet mit 1.200 Mitarbeitern weltweit gut 300 Mio. Euro Umsatz.

» Weiterlesen

Case Study Presentation on IP-Management at MIPLM and Survey Results on Career Impact from MIPLM Graduates

With final case study presentations, oral exams and an official dinner, the MIPLM program 2016/2017 ended in June in Strasbourg. All participants passed their exams and were happy to celebrate their master degrees in IP Law and Management. The case study presentations show the high level of theoretical IP Management understanding and practical skills that the participants achieved in the course of the program. A current survey among former participants of the last ten years showed, that the knowledge and […]

» Weiterlesen

Digitalisierung in der optischen Industrie: IP Strategie für vernetzte Produktion in der Smart Factory

Die Firma Schneider aus Hessen ist einer der weltweit führenden Hersteller von Bearbeitungsmaschinen für Brillen- und Präzisionsoptiken. Schneider ist Innovationstreiber bei der hochkomplexen Freiform-Bearbeitung von Brillengläsern und der zugehörigen Prozesstechnik. Bei Industrie 4.0 stehen die Steigerung der Ressourceneffizienz und die Erhöhung der Produktionsflexibilität im Vordergrund.

» Weiterlesen

IP-Strategien für digitalisierte Geschäftsmodelle: Executive IP Management Days im Oktober in Strasbourg

Die Executive Management Days sind der methodischen Entwicklung von erfolgreichen IP-Strategien für digitalisierte Geschäftsmodelle gewidmet. Die Workshops finden im Oktober 2017 am CEIPI – Universität Strasbourg statt. Beispielfälle aus unterschiedlichen Industrien für Smart Home, Smart Grid, Smart Farming und Smart Production werden besprochen. Anhand der konkreten Praxisfälle können die Teilnehmer methodisch IP- Strategien entwickeln und lernen, wie diese in der betrieblichen Realität umgesetzt werden.

» Weiterlesen

Risiko Digitalisierung: Studie zum Stand der Qualität im IP Management in der deutschen Industrie

Die Studie zeigt, dass Industrie 4.0 in der deutschen Industrie, jedoch nicht immer in den Patentabteilungen angekommen ist. Die Unternehmen arbeiten intensiv an der digitalen Zukunft, doch weder wächst das Patentportfolio mit, noch sind die Kompetenzen bei Digitalisierungspatenten, implementierten Standards und Interoperabilität immer ausreichend. Nicht nur der Aufbau eigener patentgesicherter Markpositionen wird vernachlässigt, auch das Risiko bei digitalen Lösungen vom IP Dritter abhängig zu werden wächst.

» Weiterlesen

Klimaschutz in der Bauindustrie: Der Schöck Isokorb® mit der 360° IP-Strategie

Schöck Bauteile ist ein Experte für Wärme- und Schalldämmung. Die Wärmedämmelemente von Schöck setzen durch ihre bauphysikalischen Eigenschaften Standards in der Baubranche. Um den Wettbewerb auf Abstand zu halten und beim Kundennutzen möglichst exklusiv zu sein, braucht Schöck eine moderne 360° IP-Strategie.

» Weiterlesen

62 Mrd. Megafusion Linde und Praxair. IP Chef von Linde erläutert im MIPLM, wie IP erfolgreich im Board präsentiert wird

Das deutsche Gasunternehmen Linde und der direkte US-Wettbewerber Praxair einigten sich im Dezember über die Fusion. Der Linde IP-Chef Jacob Eisenberg berichtet beim Masterstudiengang für IP Management am CEIPI im Januar in Strasbourg darüber, wie IP Manager in der Praxis ihre Themen auf Vorstandsebene erfolgreich präsentieren können.    

» Weiterlesen

Digitalisierung in der Landwirtschaft: Marktführer Claas macht vor, wie mit der richtigen IP Strategie Digital Farming zum Erfolg wird

Europas Marktführer der Landtechnik, die Firma Claas aus Harsewinkel, hat sich sehr erfolgreich dem Wandel in der Landmaschinentechnik gestellt. Mit 3,8 Mrd. Euro Umsatz gehört Claas zu den führenden Unternehmen der Branche und ist inzwischen mit der mondernsten landwirtschaftlichen Informationstechnik im Markt. Durch neue Geschäftsmodelle und die Integration von IP Management ist es Claas gelungen im Bereich des Digital Farming sehr erfolgreich Fuß zu fassen und sich gegen die internationale Konkurrenz durchzusetzen.    

» Weiterlesen
1 2