Digitale Transformation bei Wilo: IP-Chef berichtet im MIPLM über die Erfolge der Integration von IP- und Innovationsmanagement

Über die Integration der IP- und Innovationsprozesslandschaft bei Wilo berichtete am 23. März 2017 Herr Dr.-Ing. Thorsten Kettner, Group Senior Director Innovation Excellence, während seiner Dinner Speech auf dem Master Programm for Intellectual Property Law and Management (MIPLM) am Centre for International Intellectual Property Studies (CEIPI) an der Universität Strasbourg.

Wilo gilt in der Pumpenbranche als Innovationsführer und hat mit einem Rekordergebnis für 2016 und dem siebten Wachstumsjahr in Folge seinen Führungsanspruch im Wettbewerb untermauert. Auch die F&E-Aufwendungen sind weiter gestiegen und erreichten mit knapp 110 Mio. Euro einen Rekordwert.

Mit der neuen Stratos Maxo brachte Wilo gerade die erste Smart-Pumpe der Welt als digitales High-End Produkt auf den Markt und diese wird im Rahmen der digitalen Transformation auch in der neuen Smart Factory hergestellt. Die Digitalisierungsstrategie umfasst smarte Produkte, intelligente Lösungen und hervorragende Prozesse.

Die Produkte von Wilo zeichnen sich durch die Integration von Mechanik, Elektrotechnik, Elektronik und immer mehr Software aus. Durch die Vielzahl von Technologien, die in den Produkten integriert werden, wird die Systemarchitektur immer wichtiger. Im Innovationsprozess gibt es Systemarchitekten als Schnittstelle zwischen den verschiedenen Ingenieursdisziplinen wie IT und Hydraulik. So wird die Abstimmung der Komponenten innerhalb des Endprodukts sichergestellt. Ebenso wird auf die Integration von IP und Innovation geachtet. Dr. Kettner erläuterte in seiner Rede insbesondere die Wechselwirkung zwischen dem Ideen- und Innovationsmanagement sowie der Innovationsstrategie und den IP-Ansätzen. Er beschäftigte sich mit den Fragen der praktischen Implementierung und zeigte eine Reihe von wichtigen Erfolgsfaktoren auf.

Hier das Manuskript: „Benefits from a combined IP and Innovation Management“

Interview mit Herrn Dr. Kettner: Four Questions to an IP Expert 


Auch Interessant:

Das Masterstudium of Intellectual Property Law and Management (MIPLM) läuft seit 2007 an der Universität Strasbourg mit großem Erfolg.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.