Erfahrungsaustausch zum IP-Design beim Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen der Schwarzwaldregion

„Der industrielle Mittelstand im Südwesten kann Digitalisierung“ und IP-Design ist ein wichtiges Instrument, um sich im globalen und zunehmend von Digitalisierung geprägten Wettbewerb zu behaupten. Dies ist das Thema eines Fach-Erfahrungsaustauschs für Mitglieder des Wirtschaftsverbands Industrieller Unternehmen Baden e.V. am 21.05.2019 in Freiburg.

» Weiterlesen

Seminar mit Fallstudien aus der Praxis zum Schutz von digitalen Geschäftsmodellen in der Industrie 4.0

Lernen Sie anhand erfolgreicher Fallstudien die aktuelle Industriepraxis im Umgang mit wirkungsvollen Digitalpatenten! Wie erreicht man den Schutz für eine digitalisierte Wertschöpfungskette? Wie gelangt man zu einer exklusiven Customer Experience bei digitalen Produkten und Dienstleistungen?

» Weiterlesen

Mentorenprogramm für das Graduiertenkolleg der Dieselmedaille am Deutschen Institut für Erfindungswesen (D.I.E) installiert.

Über dreißig Leiter industrieller IP-Abteilungen und betriebliche IP-Experten sind als Mentoren für das Graduiertenkolleg der Dieselmedaille aktiv. Durch die Mentoren gelingt die Einbettung der Forschungsarbeiten am Graduiertenkollegs in die industrielle Praxis. Die Mentoren sind erfahrene Vertreter des Innovations- und IP-Managements und Ansprechpartner für die Doktoranden des Kollegs in fachlichen und beruflichen Fragen.

» Weiterlesen

Digital business model transformation in the construction industry – the success story of Hilti

Kleenex is synonymous with paper tissues, Aspirin with pain killers, Scotch with adhesive tape, and BIC with correction pens. In fact, these brands have lent their names to entire product categories, evoking direct associations with quality and functionality in their target groups’ minds. The Hilti brand has managed to become synonymous with professional and uncompromising rotary hammers, and Hilti tools have become a must-have among tradespeople.

» Weiterlesen

Fachtagung IP und Industrie 4.0: IP-Leiter diskutieren die Herausforderungen des Schutzes von digitalisierten Geschäftsmodellen

Zu Beginn des Tages standen die Fragen im Raum „Ist bei Industrie 4.0 und IP überhaupt etwas neu?“ und „Kann man bei digitalisierten Geschäftsmodellen überhaupt etwas schützen?“. Am Ende der Konferenz resümierte die letzte Podiumsdiskussion das zusammenfassende Ergebnis: „Ohne IP-Schutz ergeben digitale Geschäftsmodelle überhaupt keinen Sinn“.

» Weiterlesen

BW-Bank: Herbstveranstaltung zur IP Compliance in der digitalen Transformation der Geschäftsmodelle, wie kann die DIN77006 helfen?

Unter dem Stichwort „Digitale Geschäftsmodelle erfolgreich schützen! Im Spagat zwischen Imitation und Ausübungsfreiheit“ trafen sich in der Zentrale der BW-Bank zur traditionellen Herbstveranstaltung über 150 Unternehmen aus der Region. An der Podiumsdiskussion zu den Themen IP-Compliance und der neuen DIN77006 nahmen Herr Maximilian von Löbbecke, Geschäftsführer 365FarmNet Group, einem Tochterunternehmen des Agrartechnikunternehmens Claas und Herr Peter Bokelmann, Leiter des Zentralbereich Recht von Trumpf sowie Prof. Dr. Alexander Wurzer unter der Moderation von Matthias Zartmann, Leiter des Bereichs Unternehmenskunden der BW-Bank […]

» Weiterlesen

Siemens IP Chef Beat Weibel: Zukunftsvision von IP in der digitalen Transformation

„Herausforderungen der Digitalisierung für IP Abteilungen“, war der Titel des Vortrags von Beat Weibel auf der VPP Frühjahrstagung in Stuttgart. Er beschreibt ein Zukunftsszenario für die IP-Arbeit unter den Rahmenbedingungen von YUCA: Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität.

» Weiterlesen

Frühjahrsforum in der Fraunhofer Zentrale zur Rolle des CTO in der digitalen Transformation, Rittal berichtet über Industrie 4.0-Strategie

Am 12.-13. April trafen sich über 60 Technologievorstände auf dem CTO-Frühjahrsforum in der Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft in München. Bei diesem Treffen ging es um die Frage der Rollenbestimmung des CTO in der Digitalisierung. Handelt es sich dabei primär um eine technische Herausforderung oder geht es um eine kulturelle Aufgabe und darum die Möglichkeit neue Geschäftsmodelle für das Unternehmen zu ermöglichen? In der Tat ist das eine Frage des Selbstverständnisses von CTOs. In welchem Verhältnis stehen die beiden Begriffe Technologiemanager und […]

» Weiterlesen

IP-Schutz in Industrie 4.0: Forum Seminar in Heidelberg zeigt den Weg vom digitalen Geschäftsmodell bis zum Patentanspruch

Wie lassen sich digitale Geschäftsmodelle mit Digitalpatenten schützen? Das war die zentrale Frage, die in Heidelberg am 20-21. März zwischen Industrievertretern und Patentanwälten, gemeinsam mit den Experten Prof. Dr. Wurzer und PA Dr. Neidlein diskutiert wurde [Seminarflyer]. Aufgezeigt wurde anhand vieler Praxisfälle, wie der Weg von der Geschäftsmodellbeschreibung über die IP-Strategie zur Anwendung von IP in IoT-Lösungen und Industrie 4.0 Szenarien funktioniert. Die aktuelle Industriepraxis in Deutschland wurde präsentiert und den US-Erfahrungen gegenübergesellt. IP-Strategien zum Geschäftsmodellschutz in digitalen Wertschöpfungsketten wurden […]

» Weiterlesen

Interview bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) zu Chancen und Risiken von IP in der Digitalisierung für den deutschen Mittelstand.

In der Stuttgarter Zentrale der größten deutschen Landesbank LBBW fand am 20. Dezember 2017 das Interview mit Herrn Prof. Dr. Alexander Wurzer zur neuen Rolle von IP in der Industrie 4.0 für den Mittelstand statt.

» Weiterlesen
1 2