IP-Schutz in Industrie 4.0: Forum Seminar in Heidelberg zeigt den Weg vom digitalen Geschäftsmodell bis zum Patentanspruch

Wie lassen sich digitale Geschäftsmodelle mit Digitalpatenten schützen? Das war die zentrale Frage, die in Heidelberg am 20-21. März zwischen Industrievertretern und Patentanwälten, gemeinsam mit den Experten Prof. Dr. Wurzer und PA Dr. Neidlein diskutiert wurde [Seminarflyer]. Aufgezeigt wurde anhand vieler Praxisfälle, wie der Weg von der Geschäftsmodellbeschreibung über die IP-Strategie zur Anwendung von IP in IoT-Lösungen und Industrie 4.0 Szenarien funktioniert. Die aktuelle Industriepraxis in Deutschland wurde präsentiert und den US-Erfahrungen gegenübergesellt. IP-Strategien zum Geschäftsmodellschutz in digitalen Wertschöpfungsketten wurden […]

» Weiterlesen

Interview bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) zu Chancen und Risiken von IP in der Digitalisierung für den deutschen Mittelstand.

In der Stuttgarter Zentrale der größten deutschen Landesbank LBBW fand am 20. Dezember 2017 das Interview mit Herrn Prof. Dr. Alexander Wurzer zur neuen Rolle von IP in der Industrie 4.0 für den Mittelstand statt.

» Weiterlesen

Seminar mit Fallstudien aus der Praxis zum Schutz von digitalen Geschäftsmodellen in der Industrie 4.0

IP und Industrie 4.0

Intellectual Property (IP) bietet einen Weg, sich im globalen und zunehmend von Digitalisierung und Industrie 4.0 geprägten Wettbewerb zu behaupten. Allerdings weniger in der klassischen Anwendung auf den Imitationsschutz eigener F&E-Ergebnisse, als vielmehr in der modernen Form von geschäftsmodellbasierten Verbietungsrechten.

» Weiterlesen