Risiko Digitalisierung: Studie zum Stand der Qualität im IP Management in der deutschen Industrie

Die Studie zeigt, dass Industrie 4.0 in der deutschen Industrie, jedoch nicht immer in den Patentabteilungen angekommen ist. Die Unternehmen arbeiten intensiv an der digitalen Zukunft, doch weder wächst das Patentportfolio mit, noch sind die Kompetenzen bei Digitalisierungspatenten, implementierten Standards und Interoperabilität immer ausreichend. Nicht nur der Aufbau eigener patentgesicherter Markpositionen wird vernachlässigt, auch das Risiko bei digitalen Lösungen vom IP Dritter abhängig zu werden wächst.

» Weiterlesen

CTOs der deutschen Industrie tagen bei Kuka zu Industrie 4.0 und den Konsequenzen für das IP Management

Welche Rolle wird IP als Wettbewerbsinstrument für die deutsche Industrie in der Digitalisierung und beim Internet of Things spielen? Wie müssen sich hierzulande Technologieunternehmen mit ihrem IP und ihrem IP Management in einem globalisierten Wettlauf um die besten Marktplätze positionieren? Diese Fragen wurden im März beim deutschen Top-Experten für Robotertechnologie KUKA im Erfahrungsaustausch zwischen Technologievorständen erörtert.

» Weiterlesen

62 Mrd. Megafusion Linde und Praxair. IP Chef von Linde erläutert im MIPLM, wie IP erfolgreich im Board präsentiert wird

Das deutsche Gasunternehmen Linde und der direkte US-Wettbewerber Praxair einigten sich im Dezember über die Fusion. Der Linde IP-Chef Jacob Eisenberg berichtet beim Masterstudiengang für IP Management am CEIPI im Januar in Strasbourg darüber, wie IP Manager in der Praxis ihre Themen auf Vorstandsebene erfolgreich präsentieren können.    

» Weiterlesen

Was denken Siemens, Novartis, Nestlé und Aesculap über die 360° IP Strategie und das IP Design?

In der IP Community ist die 360° IP-Strategie mit den Fallstudien über die Umsetzung des Ansatzes von IP Design bei den Unternehmen Vorwerk, Stöbich, Abus, Wilo, IFM, etc. sehr gut aufgenommen worden. Hier sind einige Leserstimmen zusammengefasst.        

» Weiterlesen

Digitalisierung in der Landwirtschaft: Marktführer Claas macht vor, wie mit der richtigen IP Strategie Digital Farming zum Erfolg wird

Europas Marktführer der Landtechnik, die Firma Claas aus Harsewinkel, hat sich sehr erfolgreich dem Wandel in der Landmaschinentechnik gestellt. Mit 3,8 Mrd. Euro Umsatz gehört Claas zu den führenden Unternehmen der Branche und ist inzwischen mit der mondernsten landwirtschaftlichen Informationstechnik im Markt. Durch neue Geschäftsmodelle und die Integration von IP Management ist es Claas gelungen im Bereich des Digital Farming sehr erfolgreich Fuß zu fassen und sich gegen die internationale Konkurrenz durchzusetzen.    

» Weiterlesen

Erfolgreicher Einsatz von IP in Geschäftsmodellen der Industrie 4.0: Die 360° IP-Strategie

Dieses Buch zeigt anhand einer Vielzahl Praxisbeispiele, wie man mit seinen Innovationen eine marktbeherrschende Position erreichen und diese langfristig verteidigen kann. Innovationsmanagement und eine entsprechende IP-Strategie sind die Schlüssel, um in umkämpften Märkten Führungspositionen zu erringen.

» Weiterlesen

Eine DIN-Norm für Effizienz und Compliance im IP-Management

Die systematische Nutzung von IP in Unternehmen gewinnt eine immer größere wirtschaftliche Bedeutung. Gleichzeitig entwickeln sich Dienstleistungsangebote, um Unternehmen bei der Schaffung von Patenten zu unterstützen. Aber weder in Deutschland, noch weltweit, besteht ein einheitliches Verständnis darüber, was Qualität im unternehmensinternen IP-Management ausmacht. Ein Interview mit Prof. Alexander J. Wurzer

» Weiterlesen

Industriehearing zur DIN-Norm Qualität im IP Management: Auf diesem Symposium können sich IP Experten einbringen

Am 9.03.2017 findet in München ein Industriehearing zum DIN-Projekt Qualität im IP Management statt. Verschiedene Industrieunternehmen wie Rittal und Aesculap sowie das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie diskutieren mit den Besuchern den Handlungsbedarf rund um die Effizienz und Compliance im industriellen IP Management. IP-Dienstleister wie die Kanzlei LADM, Dennemeyer und Brügmann erörtern Qualitätskonzepte, um Qualität auch als Service für Unternehmen anbieten zu können.

» Weiterlesen

Das Phänomen Thermomix: eine Erfolgsstory der digitalen Transformation

Auf sehr kurzweilige und eindrucksvolle Weise schilderten die beiden Referenten Kai Schäffner, President von Vorwerk USA und Prof. Dr. Alexander Wurzer, Geschäftsführer Wurzer & Kollegen, die Erfolgsgeschichte des neuen Thermomix TM5 im Marketing Club München. Der Sprung von der „einfachen“ Küchenmaschine zum multifunktionalen und smarten Produkt ist ein Lehrstück der digitalen Transformation.

» Weiterlesen

Smart Home Security Markt wächst: ABUS entwickelt IP-Strategie

Die Marke ABUS steht als „Marke des Jahrhunderts“ für deutsche Qualität in der Sicherheitstechnik, ebenso für Innovation und Design. Dafür stehen die Auszeichnungen von Abus der letzten Jahre, der „Most Innovative Brand Award“ und der „Red Dot Award: Product Design“. ABUS ist in vielen Bereichen seines Produktspektrums Weltmarktführer und wird von den Kunden als Premiumanbieter wahrgenommen. In hart umkämpften Märkten will ABUS für seine Leistungen eine möglichst hohe Exklusivität erzielen. Dazu wurde am Beispiel des elektromechanischen Türschlosses eine IP-Strategie entwickelt.

» Weiterlesen
1 2 3 4