Digitalisierung in der Bauindustrie: Erfahrungsbericht zu IP-Design bei Schöck

Die digitale Transformation der Bauindustrie ist in vollem Gange. Dadurch eröffnen sich viele Möglichkeiten die Bauprozesse effizienter zu gestalten. Schöck erweitert sein Angebot an digitalen Produkten und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette begleitet mit IP-Design.

» Weiterlesen

CEO Umdasch Group Ventures Werner Bittner stellt Fallstudie zum IP-Design in der Bauindustrie auf dem CTO-Herbstforum vor

Am 25. Oktober trafen sich über 70 Technologievorstände, CTOs und technische Geschäftsführer auf Einladung von Florian Hermle, Geschäftsführer des Sensorik-Spezialisten Balluff in Neuhausen a.d.F. zum CTO-Herbstforum 2019.

» Weiterlesen

New research project at MIPLM: Agile IP-Design in the construction industry

The World Economic Forum in 2015 has warned that humankind is standing on the brink of a new industrial revolution that will change the way we live, work and relate to one another. This revolution is characterized by a fusion of new technologies that are merging the physical and cyber worlds and have the power to disrupt entire systems of production, management and governance.

» Weiterlesen

Building Industry 4.0 – Umdasch Group Ventures develops and protects digital business models with IP-design

The building industry is a very traditional and conservative trade. To develop new digital business models the Umdasch Group founded Umdasch Group Ventures, which is an independent company next to the formwork company Doka with the purpose to develop digital business models and industrialize the building process.

» Weiterlesen

Klimaschutz in der Bauindustrie: Der Schöck Isokorb® mit der 360° IP-Strategie

Schöck Bauteile ist ein Experte für Wärme- und Schalldämmung. Die Wärmedämmelemente von Schöck setzen durch ihre bauphysikalischen Eigenschaften Standards in der Baubranche. Um den Wettbewerb auf Abstand zu halten und beim Kundennutzen möglichst exklusiv zu sein, braucht Schöck eine moderne 360° IP-Strategie.

» Weiterlesen