UPDATE: QIMIP unterstützt die EUIPO-Initiative “Ideas Powered for Business”

Nachfolgender Artikel enthält ein korrigiertes Antragsformular. Bitte entschuldigen Sie den Fehler!

Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum EUIPO und die Europäische Kommission werden im kommenden Jahr KMU finanziell stärker in der IP-Wertschöpfung und Risikovermeidung unterstützen. Hier möchte auch QIMIP durch kostenfreie Schulungen rund um die DIN77006 einen Beitrag leisten.

In seinem Strategieplan 2025 hat das EUIPO ausführlich dargelegt, das insbesondere die KMU’s mehr Unterstützung im Umgang mit IP in der Digitalisierung benötigen.

 

Studies carried out by the EUIPO, in particular the SME Scoreboard (2016) and the IP Contribution Study at company level (2015), show that SMEs that own IPRs perform better economically than those that do not; 

IPR owners have 28 % higher revenue per employee and pay their employees 20 % higher salaries than non-owners. SMEs with registered IPRs also tend to be larger and to generate more of their turnover outside their home markets.
At the same time, only 9 % of SMEs own any registered IPRs. This low proportion partly reflects the fact that registered IPRs are less relevant for some small companies, or that those companies are not even aware of them, and partly reflects the perceived and real barriers that SMEs experience when trying to protect their IP.

 

EUIPO Strategic Plan 2025

Entsprechend wurde für 2021 ein Initiative gestartet um den Einkauf bestimmter IP-bezogener Leistungen zu unterstützen. Dazu gehören:

  1. Anmeldekosten für nationale Marken und Designs und EU-Marken und -Designs
  2. Kosten für ein Erst-IP-Audit, d.h. eine zweistündige Orientierungsberatung zur Wertschöpfung und Risikovermeidung im Umgang mit geistigem Eigentum in Unternehmen

Weitere Informationen dazu finden Sie unter diesem Link. Hier können sich KMU ab dem 11.1.2021 um Förderung bewerben.

Die Unterstützung von KMU und deren normenkonforme und businessorientierte Nutzung von IP ist auch das erklärte Ziel von QIMIP, der Qualitätsinitiative für das Management von IP.

Aus diesem Grund wird QIMIP in Zusammenarbeit mit der IP Business Academy zur Unterstützung der EUIPO-Initiative ab Februar 2021 kostenfreie Schulungen für KMU anbieten. In einer einstündigen Einführung mit anschließender 30 minütiger Diskussion lernen Mitarbeiter aus der Digitalentwicklung, dem Produktmanagement und IP Verantwortliche wie sie

  • digitale Objekte so gestalten können, dass sie patentfähig sind und
  • Prozesse und insbesondere das IP-Risikomanagement im Unternehmen gemäß den Anforderungen der DIN 77006 rechtsicher und durchgängig managen.

Wenn Sie Interesse an der Durchführung des Webinars ”

DIN77006 Digitale Objekte mit IP schützen – sichern der digitalen Vision

haben, senden Sie uns bitte den formlosen Antrag DIN 77006 Schulung und wir werden uns bzgl. der Terminabstimmung mit Ihnen in Verbindung setzen.

Artikel teilen