Kostenfreie DGQ Netzwerkveranstaltung zum IP-Management nach DIN 77006

Die Deutsche Gesellschaft für Qualität informiert erstmals am 31. Mai 2022 in einer DGQ-Netzwerkveranstaltung, zusammen mit QIMIP Partnern, über die DIN 77006 Intellectual Property Managementsysteme – Anforderungen und ihre Bedeutung für die Gestaltung eines qualitativ hochwertigen und angesichts zunehmender Risiken robusten IP-Managements.

Seit Anfang der 50er Jahre steht die DQG für Qualität in der Erfüllung von Kundenanforderungen und bereits in den 70ern war Aus- und Weiterbildung ein zentrales Thema. Heute ist die DGQ ein erfahrener und zuverlässiger Anbieter von Fortbildungsmaßnahmen im Bereich Managementsysteme in Deutschland und macht es sich zur Aufgabe das Know-how und die Methoden auf dem Gebiet des Qualitätsmanagements branchenunabhängig weiterzuentwickeln, über neueste Erkenntnisse zu informieren und ihre praktische Umsetzung zu fördern.

Mit der Einführung der DIN 77006 als Qualitätsnorm gilt dieser Anspruch auch für das IP-Management. Dazu findet erstmals am

31.05.2022 von 15:30 bis 17:00

eine DGQ-Netzwerkveranstaltung unter dem folgenden Titel statt

Geistiges Eigentum als Aktivposten in der Risiko- und Unternehmensstrategie

-Warum der Schutz und das integrierte Management dessen unverzichtbar sind-
Geistiges Eigentum (Intellectual Property; IP) ist heute mehr als die Verwaltung von Erfin­dungs­meldungen. Lieferkettengesetz und digitale Transformationen stellen innovative Unternehmen vor neue Herausforderungen, insbesondere hinsichtlich anstehender Compliance-Ver­pflichtung. Sie lernen, welche schützenswerten Aspekte eine strategische Bedeutung für Ihr Unter­nehmen haben können und wie Sie IP systematisch gestalten und steuern können. Auf diese Weise können Sie Ihren Sorgfaltspflichten gegenüber Kunden nachkommen und zugleich mittels eines integrierten IP Managementsystems zum aktiven Risiko­management Ihrer Organisation beitragen.

Der Vortrag gibt einen Überblick über mögliche (Schutz-)Aktivitäten, adressiert potenzielle Risiken und erläutert am Beispiel der neuen Norm DIN 77006 wie IP-Aktivitäten in existente Managementsysteme und damit in die Organisation implementiert werden können.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich mit dem Thema “Geistiges Eigentum” beschäftigen bzw. die sich dafür interessieren, um den Herausforderungen der anstehenden Transformationsprozesse (nicht nur auf der Produktebene) zu begegnen.

Diskutieren Sie mit den Referenten: Dr. Christian Stauf und Sven Calsbach

Dr. Christian Stauf ist Gründer und Geschäftsführer der Beratungsgesellschaft BEYOND innovation, die zu Fragen des Innovationsschutzes, des Wissens- und Technologietransfers und des Managements von Geistigem Eigentum berät. Er ist Autor des Buches „Ganzheitliches Intellectual Property Management im Unternehmen“, Mitglied im Normenausschuss der DIN 77006 und Leiter des Referats IIIa der Qualitätsinitiative für das Management von IP (QIMIP) des Deutschen Instituts für Erfindungswesen.

 

 

Sven Calsbach berät seit mehr als 25 Jahren Unter­nehmen bei der Einführung, Verwirklichung und Aufrecht­erhaltung von Managementsystemen in unter­schiedlichen Branchen. Er arbeitet als freier Auditor für Management­systeme mit den Schwerpunkten Qualität, geistiges Eigentum sowie Gesundheits- und Arbeitsschutz. Als Trainer hat er eine Vielzahl von Seminaren zu o. g. Themen moderiert. Als Mitglied im Normenausschuss der DIN 77006 hat er maßgeblich an der Erstellung der Norm mitgewirkt.

 

 


Nutzen Sie die kostenfreie Möglichkeit sich mit Teilnehmern unterschiedlicher Branchen zu diesem Thema auszutauschen. Für die Teilnahme über den Link ist zunächst eine Registrierung notwendig. Die Registrierung begründet keine kostenpflichtige Mitgliedschaft.

Anmeldung:
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung HIER über den DGQ-Webshop. Ihre Zugangsdaten bekommen Sie dann von uns kurz vor der Veranstaltung per E-Mail.