Future of kitchen living spaces: IP management at Blanc & Fischer dinner speech and interview

BLANC & FISCHER Family Holding owns the subgroups E.G.O., BLANCO, BLANCO Professional, DEFENDI, and ARPA. Each of these subgroups is independently, with different brands, business models, and marketing approaches. They are running their own management. The holding generated 1,192 billion euros in turnover and has 8.415 employees.

» Weiterlesen

Mentorenprogramm für das Graduiertenkolleg der Dieselmedaille am Deutschen Institut für Erfindungswesen (D.I.E) installiert.

Über dreißig Leiter industrieller IP-Abteilungen und betriebliche IP-Experten sind als Mentoren für das Graduiertenkolleg der Dieselmedaille aktiv. Durch die Mentoren gelingt die Einbettung der Forschungsarbeiten am Graduiertenkollegs in die industrielle Praxis. Die Mentoren sind erfahrene Vertreter des Innovations- und IP-Managements und Ansprechpartner für die Doktoranden des Kollegs in fachlichen und beruflichen Fragen.

» Weiterlesen

Digital business model transformation in the construction industry – the success story of Hilti

Kleenex is synonymous with paper tissues, Aspirin with pain killers, Scotch with adhesive tape, and BIC with correction pens. In fact, these brands have lent their names to entire product categories, evoking direct associations with quality and functionality in their target groups’ minds. The Hilti brand has managed to become synonymous with professional and uncompromising rotary hammers, and Hilti tools have become a must-have among tradespeople.

» Weiterlesen

How to protect digital business models and how to claim for digital innovation? CEIPI seminar in Strasbourg showed best practice

Advances in digital technologies have led to new opportunities for business model innovation. This is not just true for digital-born companies like Facebook, Google, or Apple. Increasingly, it also applies to companies from traditional sectors, industries, and branches.

» Weiterlesen

Fachtagung IP und Industrie 4.0: IP-Leiter diskutieren die Herausforderungen des Schutzes von digitalisierten Geschäftsmodellen

Zu Beginn des Tages standen die Fragen im Raum „Ist bei Industrie 4.0 und IP überhaupt etwas neu?“ und „Kann man bei digitalisierten Geschäftsmodellen überhaupt etwas schützen?“. Am Ende der Konferenz resümierte die letzte Podiumsdiskussion das zusammenfassende Ergebnis: „Ohne IP-Schutz ergeben digitale Geschäftsmodelle überhaupt keinen Sinn“.

» Weiterlesen

BW-Bank: Herbstveranstaltung zur IP Compliance in der digitalen Transformation der Geschäftsmodelle, wie kann die DIN77006 helfen?

Unter dem Stichwort „Digitale Geschäftsmodelle erfolgreich schützen! Im Spagat zwischen Imitation und Ausübungsfreiheit“ trafen sich in der Zentrale der BW-Bank zur traditionellen Herbstveranstaltung über 150 Unternehmen aus der Region. An der Podiumsdiskussion zu den Themen IP-Compliance und der neuen DIN77006 nahmen Herr Maximilian von Löbbecke, Geschäftsführer 365FarmNet Group, einem Tochterunternehmen des Agrartechnikunternehmens Claas und Herr Peter Bokelmann, Leiter des Zentralbereich Recht von Trumpf sowie Prof. Dr. Alexander Wurzer unter der Moderation von Matthias Zartmann, Leiter des Bereichs Unternehmenskunden der BW-Bank […]

» Weiterlesen

Siemens IP Chef Beat Weibel: Zukunftsvision von IP in der digitalen Transformation

„Herausforderungen der Digitalisierung für IP Abteilungen“, war der Titel des Vortrags von Beat Weibel auf der VPP Frühjahrstagung in Stuttgart. Er beschreibt ein Zukunftsszenario für die IP-Arbeit unter den Rahmenbedingungen von YUCA: Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität.

» Weiterlesen

Entwurf zur DIN 77006, Leitfaden für die Qualität im Intellectual Property Management ist veröffentlicht

Durch die flächendeckende digitale Transformation der Wirtschaft steigt die Bedeutung von immateriellen Vermögenswerten dramatisch an. Insbesondere geistiges Eigentum ist in vielen Geschäftsmodellen ein zentraler Erfolgsfaktor. Auf diese Entwicklung hat der DIN-Normenausschuss NA 159-01-27 AA einen Leitfaden für die Beurteilung, Messung und Implementierung von Qualitätsanforderungen im Intellectual Property Management entwickelt.

» Weiterlesen

MIPLM 2017-18, 6th module on business development with IP

Starting with the case studies from Hilti fleet management and Claas 365 FarmNet the MIPLM discussed the new role of IP within digital business models and how IP is integrated in business development in a era of digital transformation. This module was about the impact of business models on corporate structures and the role of business plans in creating new businesses.

» Weiterlesen
1 2 3 4 9